Volker Grescho (Dipl.-Ing. Geoinformatik, FH)

Geo-, Datenbankenmanagement und Internetauftritte

Prinzip und Umkehrung

Dieses Zitat habe ich im ARD Faktenfinder vom  21.04.2020 gefunden:

"Einzelne Kennzahlen sagen nur wenig über den Verlauf einer Pandemie aus. Aus ihnen direkte Schlüsse für den weiteren Verlauf ziehen zu wollen, ist zumindest fahrlässig - wie nicht zuletzt auch viele Prognosen der "Lockdown"-Kritiker zeigen, die von der Realität inzwischen widerlegt worden sind."

Erstaunlich ist, dass der erste Teil des Zitats genau die Arbeit der Bundesregierung beschreibt, hier aber ins Gegenteil verkehrt wird, denn auch die Regierung hat nur anhand von einzelnen Kennzahlen gehandelt.

Im zweiten Teil wird behauptet, dass auch viele Prognosen der "Lockdown"-Kritiker inzwischen widerlegt sind ohne Quellen dafür anzugeben bzw. aufzuzählen, welche dies sind. Es gibt nämlich wahrscheinlich so viele unterschiedliche Prognosen da Draußen, wie es Infizierte gibt. Da wünsche ich mir doch mehr Differenzierung, denn das kann ja jetzt jede kritische Stimme betreffen.

22.04.2020

Drucken

Kontakt

Volker Grescho


 
Eythraer Straße 56
04229 Leipzig
 
Tel.:      03 41 / 26 36 43 02
Funk:    01 51 / 54 84 77 00
E-mail:  kontakt(at)grescho.de